Panoramablick über Wien

Wien | 20.03.2017

Wohnen in der lebenswertesten Stadt der Welt!

Zum 8. Mal in Folge steht Wien im internationalen Vergleich der Lebensqualität erneut an der Spitze des Städtevergleichs. Zu diesem Ergebnis kommt die jährlich von der Beratungsgesellschaft MERCER DURCHGEFÜHRTE WELTWEITE VERGLEICHSSTUDIE ZUR BEWERTUNG DER LEBENSQUALITÄT von Expatriates in 230 Großstädten. Zur Beurteilung der Lebensqualität jeder Stadt werden 39 Kriterien analysiert, die aus Sicht von Mitarbeitern, die ins Ausland entsandt wurden, eine zentrale Rolle spielen. Die Merkmale schließen unter anderem politische, soziale, wirtschaftliche und umweltorientierte Aspekte ein.  Hinzu kommen Faktoren wie Gesundheit, Bildungs- und Verkehrsangebote sowie andere öffentliche Dienstleistungen. Seit 2016 untersucht Mercer gesondert das Merkmal „persönliche Sicherheit“, da die politische und soziale Stabilität einer Stadt besonders großen Einfluss auf die Lebensqualität haben. Maßgebliche Kriterien zur Beurteilung sind beispielsweise innere Stabilität, Kriminalitätsraten und Leistungsfähigkeit der örtlichen Strafverfolgungsbehörden.

Mit einem Projektentwicklungsvolumen von über EUR 2,7 Mrd. für die nächsten Jahre ist die Investitionspipeline von SIGNA in der österreichischen Hauptstadt prall gefüllt. SIGNA ist damit bedeutendster privater Immobilienentwickler von Wien.