Wien | 14.12.2017

Wiens 10. Gemeindebezirk – neuer Favorit vieler Anleger

Wien ist, laut einer Studie der Beratungsgesellschaft Mercer, im internationalen Vergleich zum achten Mal in Folge die Stadt mit der höchsten Lebensqualität. Prognosen zufolge soll Wien noch bis zum Jahr 2022 die 2-Millionen-Einwohner-Schwelle überschreiten. Das bedeutet nicht nur, dass die Makrolage Wien immer bedeutsamer wird, sondern auch, dass hier die Immobilienpreise stetig steigen. Vor allem Favoriten, der Standort der PARKAPARTMENTS AM BELVEDERE, wird bei den Anlegern immer beliebter. Die Attraktivität des 10. Bezirks, dem bevölkerungsreichsten der österreichischen Bundeshauptstadt, begründet sich dabei vor allem durch seine Lage und eine Zukunftsplanung, die noch mehr Aufschwung verspricht. Favoriten verbindet die City mit der nahen Natur und bietet somit eine unvergleichliche Lebensqualität für alle Bewohner. Zudem ist die Infrastruktur sehr gut ausgebaut: Schulen, Kindergärten, Parks und Sportanlagen gehören im aufstrebenden 10. Bezirk zur Grundausstattung. Durch eine gute Verkehrsanbindung lassen sich sowohl das Stadtzentrum als auch die Naherholungsgebiete am Stadtrand in kürzester Zeit erreichen.

Die Bevölkerungswachstumsrate in Wien liegt deutlich über dem österreichischen Durchschnitt – eine Entwicklung, die in nahezu allen Wiener Bezirken die Angebotspreise für Eigentumswohnungen in den letzten Jahren steigen ließ. In Favoriten lag dieser im Gesamtjahr 2016 bei überdurchschnittlichen 8,4 %.

Mehr zum Thema lesen Sie im Artikel „Warum der 10. Bezirk Wiens zum Favorit vieler Anleger wird“ von Maximilian Sayn-Wittgenstein auf wallstreet online (6. Dezember 2017).